Eisbehandlung

Eisbehandlung

Die Eisbehandlung, auch Kryotherapie genannt, kommt in erster Linie bei akuten Verletzungen zum Einsatz. Bei Entzündungen und Schwellungen wirkt sie reiz- sowie schmerzlindernd.

Die zu behandelnde Stelle wird über kurze oder lange Zeit mit intensiver Kälte behandelt. Die therapeutische Wirkung ist eine Anregung oder Minderung (je nach Krankheitsbild des Patienten) der Muskelaktivitäten.

Durchgeführt wird die Eisbehandlung mit klassischen Kompressen, Eisbeuteln oder auch speziell entwickelten Geräten, welche abgekühlte Luft an die zu therapierende Körperstelle bläst.